News

Slider Image
Die neuesten Meldungen
Aktuelles

19. November 2018

Zwei neue Maßnahmen für die Offensive

Zwei neue Maßnahmen für die Offensive

Im dritten Quartal 2018 konnte die ÖPNV Digitalisierungsoffensive NRW um zwei weitere Maßnahmen im Bereich eTarif sowie Information und Datenqualität ergänzt werden.

Im Rahmen der Maßnahme 2.6 „Big Data Datenanalyse – Zielgruppenorientierte Potenzialanalyse: Auszubildende“ beschäftigt sich der Landesarbeitskreis Nahverkehr NRW seit kurzem aufgrund des heterogenen Ticketangebots für Auszubildende in Nordrhein-Westfalen mit einem einheitlichen Fahrschein für das ganze Bundesland. Aufgabe ist es, das Abnahmepotenzial für ein solches landesweites Azubi-Ticket zu ermitteln.

Neu hinzugekommen ist zudem Maßnahme 3.7 „Open Data“, für die ebenfalls der Landesarbeitskreis Nahverkehr NRW verantwortlich ist. Grundlage ist die im Mai 2017 in Kraft getretene Delegierten Verordnung 2017/1926, die auf die grenzüberschreitende Verfügbarkeit von EU-weiten multimodalen Reiseinformationsdiensten abzielt. Mit der Maßnahme soll die Chance ergriffen werden, durch freien Zugang und Verwendung der Daten für die Allgemeinheit, neue Ideen zu generieren, die die Mobilität positiv beeinflussen.

Weitere Informationen zur Maßnahme 2.6 gibt es hier, eine ausführlichere Beschreibung der Maßnahme 3.7 findet sich hier.

Foto: © ImYanis