EFM Technologien

Slider Image
Die Teilprojekte
EFM Technologien

Neue Technologien im elektronischen Fahrgeldmanagement sollen Zugangsbarrieren im Nahverkehr weiter abbauen. Im Projekt „EFM-Technologien“ werden laufende Entwicklungen zum digitalen Vertrieb in unterschiedlichen Teilprojekten zusammengeführt und mit Blick Datenmanagement, Prozesse, Applikationen, Nutzermedien und grenzüberschreitenden Verkehr optimiert.

Nachfolgend sind die einzelnen Teilprojekte im Projekt „EFM-Technologien“ detailliert beschrieben. Die Teilprojekte sind laufend nummeriert. Aufgrund der Tatsache, dass einige Teilprojekte bereits abgeschlossen beziehungsweise noch nicht gestartet sind oder zusammengelegt wurden, gestaltet sich die Nummerierung teilweise nicht stringent und vollumfassend. Bei offenen Fragen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

 

1.4

BONNsmart


HINTERGRUND:

Die Stadtwerke Bonn Verkehrs-GmbH (SWBV) möchten ein Pilotprojekt für ein Account-, bzw. ID-basiertes Ticketing (IDBT) umsetzen. Die Besonderheit beim IDBT ist die Möglichkeit, dass der Kunde ein mehr oder weniger beliebiges Nutzermedium für die Validierung seiner Fahrtberechtigung im ÖV wählen kann. Dies kann die Abo-Chipkarte des Verkehrsunternehmens sein, ein Smartphone, eine kontaktlose Bankkarte, eine kontaktlose Kreditkarte oder die Chipkarte eines anderen (auch ausländischen) Verkehrsunternehmens. Die SWBV möchten Ihren Testkunden nicht nur den Vorteil einer größeren Auswahl an Nutzermedien bieten, sondern das ID-basierte Ticketing zukünftig auch um weitere Services aus dem touristischen Umfeld und durch die Integration weiterer SWB-Töchter wie Energie und Wasser oder auch weiterer Mobilitätsbereiche wie Parkraumbewirtschaftung, etc. erweitern.

MEILENSTEINE:

  1. Unterzeichnung Letter of Intent
  2. Förderantrag bewilligt (03/2020)
  3. Einbau von Terminals für den kontaktlosen Zahlungsverkehr in alle Bahnen
  4. Kontaktloses Bezahlen (ab 03.09.2020)
  5. Ausweitung auf das gesamte Liniennetz auf Niederflurbahnen der SWB (Januar 2021)
  6. Umsetzung aller Busse und somit Umsetzung auf das gesamte Liniennetz der SWBV im Februar 2021 (geplant KW. 8/2021)
  7. Ende des Pilotprojektes (vsl. 31.08.2022)


Zuständig:

Landesarbeitskreis Nahverkehr NRW

Fortschritt:

Status:

Läuft nach Plan

Foto: © Shutterstock / Ivan Kruk