Monitoring

Slider Image
Die ÖPNV Digitalisierungsoffensive NRW
Monitoring

Monitoring und Evaluierung sind für die ÖPNV Digitalisierungsoffensive NRW von zentraler Bedeutung, um den Fortschritt im digitalen Nahverkehr zu messen. Mehr als 30 Maßnahmen werden zurzeit beobachtet und bewertet. Dafür erfolgt in vierteljährlichen Sequenzen eine detaillierte Statusabfrage durch das Kompetenzcenter Digitalisierung (KCD).

Nach einem klar vorgegebenen Schema werden der Status Quo sowie aussagekräftige Informationen zur Zukunft jeder Einzelmaßnahme erfasst und dokumentiert. Dabei ist eine Beschreibung des Maßnahmenziels, der gesetzten Meilensteine zur Zielerreichung und des Budgets gefragt. In Form einer Ampel – grün, gelb, rot – erfolgt ein Soll-Ist-Abgleich. Bei Planabweichungen werden die Gründe erläutert, Maßnahmen zum Gegensteuern beschrieben und neue Termine gesetzt.

Der Fortschritt im digitalen Nahverkehr ist messbar

Damit stehen für alle Akteure der ÖPNV Digitalisierungsoffensive aktuelle Informationen zum NRW-Nahverkehr und seiner digitalen Entwicklung zur Verfügung. Der Überblick analysiert aber nicht nur die laufenden Digitalisierungsprozesse, sondern macht auch verlässliche Trends zur Zukunft des Nahverkehrs erkennbar. Das Monitoring zur ÖPNV Digitalisierungsoffensive NRW stellt somit langfristig eine hohe Ergebnisqualität der digitalen Vernetzung des NRW-Nahverkehrs sicher.

Foto: © Shutterstock / SFIO CRACHO