EFM Technologien

Slider Image
Die Teilprojekte
EFM Technologien

Neue Technologien im elektronischen Fahrgeldmanagement sollen Zugangsbarrieren zum Nahverkehr weiter abbauen. Im Projekt „EFM-Technologien“ führt die ÖPNV Digitalisierungsoffensive NRW laufende Teilprojekte und Entwicklungen zum digitalen Vertrieb im NRW-Nahverkehr zusammen und optimiert diese mit Blick auf Datenmanagement, Prozesse, Applikationen, Nutzermedien und grenzüberschreitenden Verkehr.

Nachfolgend sind die einzelnen Teilprojekte im Projekt „EFM-Technologien“ detailliert beschrieben. Die Teilprojekte sind laufend nummeriert. Aufgrund der Tatsache, dass einige Teilprojekte bereits abgeschlossen beziehungsweise noch nicht gestartet sind oder zusammengelegt wurden, gestaltet sich die Nummerierung teilweise nicht stringent und vollumfassend. Bei offenen Fragen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

 

1.2

IPSI NRW / Anbindung von IPSI an alle ÖPNV-Apps in NRW


HINTERGRUND: 

Ziel des Projektes ist es, dass bis 2019 in allen Verbünden IPSI-fähige HandyTicket- bzw. Online-Vertriebssysteme bestehen, so dass Nutzer dieser Systeme auch Tickets aus anderen Verbünden kaufen können. Zudem sollen Dritte diese Systeme zum Vertrieb der Tickets von Partner-Verkehrsunternehmen nutzen können.
 

MEILENSTEINE:

  1. Formulierung des Projektauftrags und Entwurf eines Projektstrukturplans
  2. Erweiterung des Projektstrukturplans und Erteilung des Projektauftrags im LAK eTicket NRW
  3. Konkretisierungen aller Teilprojekte
  4. Erstellung der Weißbücher der Kunden und Verkehrsunternehmen
  5. Ermittlung der Daten zu den regionalen Umsetzungen
  6. Übernahme der regionalen Teilziele als Meilensteine ins Monitoring 


Zuständig:

Lenkungskreis ÖPNV Digitalisierungsoffensive NRW

Fortschritt:

Status:

Verzögerung

Foto: © Shutterstock / Ivan Kruk