Aufbau eines landesweiten Tarifmodells zur Simulation aller Tarife in NRW

Slider Image
Die Teilprojekte im Detail
eTarif
2.4

Aufbau eines landesweiten Tarifmodells zur Simulation aller Tarife in NRW


HINTERGRUND: Die Verbünde möchten Daten aus bereits vorhandenen digitalen Quellen wie der elektronischen Fahrplanauskunft, der Marktforschung sowie dem Einnahmeaufteilungsverfahren und neuen digitalen Quellen wie dem eTarif- Piloten zusammenführen. Diese Datensammlung soll künftig als Grundlage zur Hochrechnung für neue Tarifmodelle verwendet werden. Im ersten Schritt wurden sämtliche relevante Datenquellen definiert.


MEILENSTEINE:

  1. Identifikation bestehender und möglicher Datenquellen, Besprechung der weiteren Vorgehensweise
  2. Verschiebung des AG Treffens vor dem Hintergrund der wiedereinberufenen UAG eTarif und Verwendung möglicher Arbeitsergebnisse
  3. Zusammenfassung des ersten AG-Treffens, Identifikation von offenen Punkten, Adressierung von Themenfeldern in die Fachabteilungen
  4. Ableitung von Aufgaben für diese Maßnahme aus der UAG
  5. Weiteres Vorgehen wird mit der Maßnahme 2.5 UAG eTarif sowie mit den weiteren verbundbezogenen eTarif-Entwicklungen in NRW harmonisiert. Nächstes Treffen ist für Q1 2020 geplant.


Zuständig:

Landesarbeitskreis Nahverkehr NRW

Fortschritt:

Status:

Projekt verzögert sich

Foto: © VRR