eTarif

Slider Image
Die Teilprojekte
eTarif

Im Projekt „eTarif“ arbeiten die Verkehrsverbünde in NRW vor allem an der Entwicklung elektronischer, smartphonebasierter Tarife, die zunächst Gelegenheitskunden ansprechen sollen. Damit einher gehen weitere Zielgruppen- und Potenzialanalysen sowie Modelle zur Gewinnung von Neukunden. Gebündelt durch die ÖPNV Digitalisierungsoffensive NRW entsteht aus den verschiedenen Teilprojekten heraus eine landesweite eTarif-Lösung für NRW.

Nachfolgend sind die einzelnen Projekte im Projekt „eTarif“ detailliert beschrieben. Die Teilprojekte sind laufend nummeriert. Aufgrund der Tatsache, dass einige Teilprojekte bereits abgeschlossen beziehungsweise noch nicht gestartet sind oder zusammengelegt wurden, gestaltet sich die Nummerierung teilweise nicht stringent und vollumfassend. Bei offenen Fragen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

 

BT

Big Data Datenanalyse - Zielgruppenorientierte Potenzialanalyse: Auszubildende


HINTERGRUND: Gegenwärtig gibt es in NRW ein heterogenes Ticketangebot für Auszubildende. Die Angebote unterscheiden sich bezüglich Gültigkeitsbereich sowie dessen Erweiterungsoptionen und im Preis. Politik und Interessenverbände wünschen sich jedoch ein NRW-weit gültiges Ticket für Auszubildende. Im Rahmen dieser Aufgabe soll das Abnahmepotenzial für ein verbundübergreifendes Ticket für Auszubildende ermittelt werden. Dazu stellen die Industrie- und Handelskammern einen großen Datensatz zur Verfügung (jeweils Postleitzahl vom Wohnort und Ausbildungsort aller Auszubildenden). Die Verknüpfung dieses Datensatzes mit ÖPNV-Daten ermöglicht einen "Big-Data"-Analyseansatz.
Auf Grundlage der Daten von den Handwerkskammern und den IHKs in NRW wurde eine Webapplikation entwickelt, welche es insbesondere ermöglicht die ÖPNV-Erschließungsqualität von Auszubildenden und Ausbildungsbetrieben in NRW zu analysieren und zu visualisieren.


MEILENSTEINE:

  1. Beschluss zur Aufnahme des Teilprojekts im Rahmen der ÖPNV-Digitalisierungsoffensive NRW
  2. Vervollständigung des Datensatzes
  3. Workshop zur Ausformulierung der Anforderungen
  4. Vergabe und anschließende Umsetzung
  5. Abnahme und Vorstellung der Ergebnisse
  6. Erstellung eines Gutachtens
  7. Veröffentlichung der Ergebnisse

ERGEBNIS:

Veröffentlichung der Ergebnisse des Teilprojekts. Pressemitteilung befindet sich in der Abstimmung.


Zuständig:

Landesarbeitskreis Nahverkehr NRW

Fortschritt:

Status:

fertiggestellt

Foto: © VRR